Deko,  Ostern

DIY Osternest selber machen

Osterzeit ist Eierzeit! Eier färben ist eine schöne Tradition und für mich eine gute Gelegenheit mit Farben zu experimentieren. Was es mit dieser Tradition auf sich hat, habe ich in meinem Artikel „DIY Dekoeier“ beschrieben.

Die vielen bunten Eier müssen auch hübsch präsentiert werden. Dazu habe ich ein Osternest gebastelt. Dieses gewebte Osternest ist sehr einfach und kostengünstig herzustellen und kann zusammen mit Kind gebastelt werden.

Materialien

  • Holzscheibe, Durchmesser 10 cm z.B. Naturholz Baumscheiben, 10-11 cm, rund
  • Nägel, 4 cm
  • Wolle, grau und orange
  • Hammer
  • Dekomaterial: Heu, Wachteleier, Zweige

Und so wird es gemacht:

Schritt 1: Schlage die Nägel in die Holzscheibe hinein, der Abstand sollte ca. 1,5 – 2 cm betragen. Achte bitte darauf, die Nägel nicht zu nah am Rand zu platzieren, da die Rinde sonst abbrechen kann.

Schritt 2: Dann wird die graue Wolle in zick-zack um die Nägel gewebt. Wenn ungefähr 2/3 der Nägel abgedeckt sind, webst du mit orangener Wolle weiter, bis die Nägel nicht mehr zu sehen sind.

Schritt 3: Die Fadenenden knotest du fest und schneidest sie ab. Fertig ist dein Nest. Jetzt legst du das Heu rein und dekorierst es schön mit Eiern und Feder.

Wenn dir meine DIY-Anleitung gefallen hat, dann kannst du sie deinem Pinterest Board speichern, um sie später nachzubasteln.

Klicke auf „Merken“ auf der Step-by-step Grafik.

Hab viel Spaß beim Kreativsein!!!

Leave a Reply